Ankündigung zur Isle of Man TT

1954 eröffnete uns Soichiro Honda, dass er unbedingt das prestigeträchtigste Motorradrennen der Welt gewinnen wollte. Honda forderte die Unterstützung aller Mitarbeiter und machte die Zukunft des Unternehmens davon abhängig, ein Motorrad zu entwickeln, mit dem man Meisterschaften gewinnen kann. Lesen Sie seinen Brief.

Ankündigung

20. März 1954

Knapp fünf Jahre sind seit der Gründung unserer Honda Motor Co. vergangen. Ich freue mich sehr, dass wir dank der harten Arbeit unserer Belegschaft heute solch epochale Fortschritte verzeichnen können.

Seit meiner frühesten Kindheit träume ich davon, mit meinem eigenen Fahrzeug an Rennsportveranstaltungen in aller Welt teilzunehmen und als Sieger hervorzugehen. Bevor ich aber den Rest der Welt besiegen kann, muss ich den Fortbestand des Geschäfts sichern, die nötigen Präzisionsmaschinen beschaffen und überlegene Technik konstruieren. Aus diesem Grund habe ich mich bislang nur dafür eingesetzt, dass wir unseren Kunden in diesem Land überlegene, alltagstaugliche Fahrzeuge bieten. Ich hatte also keine Zeit, mich dem Motorradsport zu widmen – bis heute!

Neulich habe ich in den Berichten über das zuletzt in São Paulo ausgetragene internationale Motorradrennen genauere Informationen über die Situation in Europa und Amerika erhalten. Ich habe immer geglaubt, mein Weltbild sei recht realistisch, und ich verfange mich nicht in fixen Ideen. Aber jetzt spüre ich, dass ich mich von meiner übertriebenen Leidenschaft für Japan in unserer derzeitigen Situation habe blenden lassen. Auch heute schreitet die Welt in atemberaubendem Tempo voran.

Andererseits bin ich wie eh und je von dem deutlichen, unerschütterlichen Vertrauen erfüllt, dass ich siegen kann. Mein angeborener Kampfgeist gestattet es mir nicht mehr, mich dem zu verschliessen.

Da wir mittlerweile über ein Produktionssystem verfügen, dem ich absolut vertraue, ist es an der Zeit, den Stier bei den Hörnern zu packen. Ich bin fest entschlossen, im nächsten Jahr am TT-Rennen teilzunehmen.

Noch nie ist ein Japaner mit einem japanischen Motorrad bei diesem Rennen an den Start gegangen. Natürlich erlangt der Sieger dieses Rennens weltweite Bekanntheit. Das gilt aber auch für alle anderen Teilnehmer, die das Rennen heil überstehen. Der Ruhm einer solchen Leistung sichert den teilnehmenden Werken ihre Exportzahlen, weswegen sich alle grossen Hersteller in Deutschland, England, Italien und Frankreich mit allen Ressourcen auf dieses Rennen vorbereiten.

Ich werde für dieses Rennen ein 250-ccm-Rennmotorrad (Mittelklasse) bauen lassen und als Stellvertreter der Honda Motor Co. auch der Weltöffentlichkeit vorstellen. Ich bin überzeugt, dass dieses Motorrad Geschwindigkeiten jenseits der 180 km/h erreichen kann.

Grosse Flugzeugmotoren haben eine Literleistung von etwa 0,55 PS. Dieses Renngerät wird mit 1,00 PS je Liter doppelt so viel Leistung entfalten. Nachdem wir den Motor mit der kreativen Kraft unseres Unternehmens fertiggestellt haben, wird dieser ohne Übertreibung zur Weltspitze der Ingenieursleistung gehören.

Da der Motorradmarkt als leuchtender Stern am Himmel der modernen Schwerindustrie ein komplexes Geschäftsfeld darstellt, bedarf es dieser höchsten Ingenieursleistungen nicht nur beim Motorenbau, sondern auch bei den Reifen, Ketten, Vergasern und anderen Teilen. Dieses Ziel ist nur mit höchster Detailgenauigkeit und unermüdlichem Einsatz zu erreichen.

Ich appelliere an unsere Mitarbeiter!

Wir müssen alle Kräfte der Honda Motor Co. mobilisieren. Nur so gelangen wir zu Erfolgen und Siegen. Die Zukunft der Honda Motor Co. hängt davon ab, und die Aufgabe liegt in Ihren Händen. Ich möchte, dass Sie sich dieser Aufgabe mit grösstem Engagement widmen, alle Strapazen in Kauf nehmen und das Ziel mit höchster Präzision bei Arbeit und Forschung zu Ihrem eigenen machen. Der Fortschritt der Honda Motor Co. liegt in Ihrer Entwicklung als Mensch. Und Ihre Entwicklung ist der Weg in die Zukunft unserer Honda Motor Co. .

Die akribische Sorgfalt beim Festziehen einer einzelnen Schraube und die Entschlossenheit, nicht ein einziges Blatt Papier zu vergeuden: Das ist der Schlüssel zum Erfolg der Honda Motor Co.

Unsere Lieferanten, Stellvertreter und Banken haben uns bereits ihre Unterstützung zugesagt. Darüber hinaus bin ich mit Kunden gesegnet, die uns den Rücken freihalten, damit wir uns voll und ganz auf dieses Projekt konzentrieren können.

Nehmen Sie Deutschland als Beispiel. Obwohl das Land wie wir im Krieg besiegt wurde, gibt es dort zahlreiche aufstrebende Industrien. Ich bin mehr denn je davon überzeugt, dass es für unsere Honda Motor Co. nur ein vorrangiges Ziel gibt: Wir wollen an dem Rennen teilnehmen und im Ziel ankommen.

Wir müssen die japanische Maschinenindustrie auf die Probe stellen und so weit vorantreiben, bis wir uns stolz der gesamten Welt vorstellen können. Es ist die Aufgabe der Honda Motor Co., in der japanischen Industrie für Erleuchtung zu sorgen.

Hiermit erkläre ich meine Entschlossenheit und verpflichte mich mit Leib und Seele, mit all meiner Kreativität und Kompetenz der Teilnahme an den TT-Rennen und dem Sieg.

Darauf haben Sie mein Wort.

Soichiro Honda
Präsident
Honda Motor Co., Ltd.