Schließen
Sprache Schliessen

Zum Ändern der Sprache klicken

CBR650F

Adrenalin pur

Schnittiges Kurvenverhalten

Scrollen

CBR650F

Spaß am Fahren

Ein optisch ansprechendes Motorrad mit Vierzylinder-Reihenmotor und schlanker Verkleidung – es ist kompakt, leicht und macht jede Fahrt zu einem ungetrübten Vergnügen.

Supersport-Style

Dieses Mittelklasse-Motorrad strotzt vor Tatendrang.

Bereits auf den ersten Blick wird klar, dass dieses Motorrad für Agilität und Geschwindigkeit steht – von den Scheinwerfern bis hin zu den Rücklichtern. Die CBR650F strotzt vor Tatendrang und bietet Ihnen ein Fahrgefühl, das Sie sich nie erträumt hätten. Dieses drehfreudige Motorrad bietet Ihnen eine komfortable Alltagsperformance, kann gleichzeitig aber auch dem unwiderstehlichen Drang gerecht werden, sich auf offener und freier Straße völlig gehen zu lassen.

Nahaufnahme der Anzeigen einer Honda CBR650F.
Nahaufnahme in Dreiviertel-Heckansicht der Rücklichter einer Honda CBR650F.
Seitenansicht eines Fahrers auf einer Honda CBR650F in einem Tunnel.
Nahaufnahme des Honda CBR650F Logos.

Supersport oder Street

Wofür Sie sich auch entscheiden, Ihre Maschine bietet 650 ccm mit kraftvollem Durchzug.

Seitenansicht der Honda CBR650F. CBR650F Ein Mittelklasse-Motorrad im Supersport Bike-Look mit schlanker, aerodynamischer Verkleidung und speziell konzipierten Luftkanälen. Unter der Verkleidung sitzt ein 649 ccm DOHC-Vierzylinder-Reihenmotor und ein modernes Sechsganggetriebe mit kurzem Übersetzungsverhältnis. Ausgestattet mit LED-Licht, Zweikanal-ABS und 41 mm SDVB-Teleskopgabel. (Leergewicht 213kg)
Seitenansicht der Honda CB650F. CB650F Ein Mittelklasse-Motorrad (Leergewicht 208 kg) im Naked Street Bike-Look mit einem 649 ccm DOHC-Vierzylinder-Reihenmotor, modernem Sechsganggetriebe mit kurzem Übersetzungsverhältnis, LED-Licht, Zweikanal-ABS und 41 mm SDVB-Teleskopgabel.

Sehen Sie sich die CB650F an

Volle Kontrolle

Punktgenaue und präzise Aufhängung für ein spielerisches Handling.

Frontansicht der Honda CBR650F.

Vorderradgabel

Die CBR650F verfügt über eine 41-mm-Vorderradgabel mit „Dual-Bending“-Technologie für hervorragende Kontrolle. Dank der Bauweise mit freien Ventilen, die die Dämpfungskraft je nach Straßenbedingung stufenweise erhöhen, sind der Druckstufendämpfung keine Grenzen mehr gesetzt. Diese einfache und doch innovative Technologie wird weltweit erstmals eingesetzt und erreicht ein beeindruckendes Leistungsniveau, das dem von Federungssystemen mit Kartuschen entspricht, dabei jedoch weniger Gewicht auf die Waage bringt.

Hinterradstoßdämpfer

Unter dem Sitz befindet sich ein Einrohr-Mono-Stoßdämpfer, dessen Federvorspannung in sieben Stufen verstellt werden kann. Er wirkt direkt auf die akkurat geschwungene Schwinge aus GDC-Aluminium (Kokillenguss, der für Stabilität und Festigkeit sorgt).

Nahaufnahme der Gabelkappe einer Honda CBR650F.

Auffällige Gabelkappen mit Aluminit-Beschichtung.

Jederzeit für den Einsatz bereit

Die Kraft macht sich überall bemerkbar.

Dreiviertel-Frontansicht eines Fahrers auf einer Honda CBR650F.

Mit dem geringen Gewicht bietet die CBR650F ein wahres Fahrvergnügen, vor allem bei Fahrten außerhalb der Stadt.

Der Motor der CBR650F bietet 67 kW bei 11.000 Umdrehungen und ist EURO4-konform – eine Leistungssteigerung, die sich ab 5.000 Umdrehungen besonders bemerkbar macht. Diese Steigerung wird durch die neue Ansaug- und die komplett überarbeitete 4-1-Auspuffanlage erzielt. Zusammen mit einem Doppelrohr-Schalldämpfer zur Verringerung des Gegendrucks sorgt das neue Auspuffsystem für ein kerniges Grollen, wenn Sie Gas geben. Beschleunigen Sie mit dem Sechsganggetriebe aus einer Kurve heraus und spüren Sie die starke Beschleunigung dank dem kurzen Übersetzungsverhältnis – besonders deutlich im mittleren Drehzahlbereich.

Scharf, sicher und zuverlässig

Die CBR650F ist um einen Diamond-Stahlrahmen mit Doppelschleifenrahmen (64 mm x 30 mm) gebaut. Dieser ermöglicht eine hervorragende Steifigkeit und Balance, wodurch sich das Motorrad besonders für das Fahren im Alltag eignet. Die Kombination aus einem Lenkkopfwinkel von 25,5 °, einem Nachlauf von 101 mm sowie einem Radstand von 1.450 mm ermöglicht eine hohe Stabilität bei der Geradeausfahrt, gleichzeitig aber auch eine hervorragende Wendigkeit.

Seitenansicht der Honda CBR650F.
Honda CBR650F Auspuff, Nahaufnahme

Beim Beschleunigen lässt sich das Dröhnen der geschwungenen 4-1-Auspuffanlage vernehmen.