Die Welt von Honda

Sechs Jahrzehnte in Europa

In Europa bauten wir unser erstes Werk außerhalb Japans, ein riesiges Unterfangen für die damalige Zeit. Die Motorradherstellung begann im Mai 1963 in Aalst. Eine Super Cub 100 lief dort als erstes Motorrad vom Band.

Scrollen

Honda Markenlogo.

Das Streben, der Beste zu sein

Denn Soichiro träumte davon, die Nummer 1 zu sein.

Frühe Anfänge

Wie unsere Auslandsreise zu einem traumhaften Ziel wurde

Die erste Auslandsexpansion führte Honda nach Nordamerika, aber Europa kam nicht viel später. Wir überlegten uns, wie wir in Europa wachsen könnten, und entschieden uns schließlich für einen Standort in Belgien als Drehscheibe für unsere Bemühungen.

Der umjubelte Ballade

Honda of the UK Manufacturing.

Unsere Werke in Europa entstanden durch die Zusammenarbeit mit BL. In den späten 1970er Jahren suchten wir einen Partner, mit dem wir eine hochwertige, kleine Limousine entwickeln konnten.

Sofortige Anerkennung

Wir kamen schnell überein, dass BL den gerade für Japan vorgestellten Ballade unter Lizenz produzieren könnte. Als im Jahr 1981 der Verkauf in Europa begann, wurde er als Triumph Acclaim ein großer Erfolg.

Der Aufbau unserer Werke in Europa

Aus dieser ursprünglichen Lizenzpartnerschaft entwickelten sich 15 Jahre der Zusammenarbeit und gemeinsame Projekte wie der Legend von 1986 und der Accord von 1993 sowie mehrere technologische Kooperationen. Im Jahr 1985 wählten wir einen 370 Hektar großen Standort in Swindon, England, für unsere erste europäische Autofabrik, Honda of the UK Manufacturing (HUM). 

Honda Mechaniker arbeitet an einem Fahrzeug.

Unsere Mechaniker arbeiten mit höchster Aufmerksamkeit an Details und Qualitätskontrolle, nichts wird übersehen.

Luftaufnahme der Honda Fabrik in Swindon.

Die Heimat des Civic 5-Türers, des Civic Type R und des CR-V: Sie alle werden hier im Honda Werk Swindon produziert.

Die Motorproduktion begann 1989 und der erste vollständige Honda wurde hier im Jahr 1992 gefertigt. Die europäische Produktion des Civic begann hier im Jahr 1994, die des CR-V im Jahr 2000.

Euro-Millionen

Honda Europa wächst.

Durch das Wachstum von Honda in Europa wurden im Jahr 2002 erstmals in England hergestellte CR-Vs nach Nordamerika exportiert. Aufgrund der großen Nachfrage begannen wir im Jahr 2005 vor Ort mit der Produktion unserer ersten Dieselmotoren und 2007 feierten wir die Produktion des einmillionsten Civic in Europa.

Ein Jahr später war es wieder Zeit zu feiern: Wir hatten 2 Millionen Autos in Europa gebaut; 2015 lief in Swindon das dreimillionste Auto vom Band.

Vorderansicht des Honda CR-V mit Fabrikarbeitern.

Berühmter 5-Türer

Honda Europa heute.

Heute floriert unser Werk in Swindon. Es ist das globale Drehkreuz für die Produktion des Civic und liefert Exportfahrzeuge in weltweit 70 Länder, die Hälfte davon in die USA. Die gesamte Investition in den Standort beträgt seit 1989 mehr als 2,2 Milliarden Pfund. Alle Kapitalinvestitionen stammten dabei von Honda selbst.

Euro-Visionäre

Zur Unterstützung unserer Produktions- und Vertriebsanforderungen haben wir drei R&D-Standorte in Europa errichtet. Zwei für Autos, in Großbritannien und Deutschland, und einen für Motorräder, in Italien.

Nahaufnahme des Honda Earth Dreams-Motors.
Dreiviertel-Heckansicht des Honda Civic

Fast einzigartig für Honda: Der Civic wird nur bei HUM gefertigt. Wo auch immer auf der Welt Sie einen sehen: Er kommt mit Sicherheit aus Europa.